Ein starkes TEAM !

 

 

Herzlich willkommen!

08.10.2018

Nummer 1 des TTC 95 auf Bundesebene erfolgreich!

TOP 48 Bundes-Ranglistenfinale
Nummer 1 des TTC 95 auf Bundesebene erfolgreich!

Ali Gözybüyük wurde vom baden-württembergischen Tischtennisverband nach seinem glänzenden vierten Platz bei den Ba-Wü-TOP 12 als Starter beim Bundesranglistenturnier im pfälzischen Waldfischbach nominiert. Es war nicht seine erste Teilnahme an diesem hochkarätigen Turnier, das mit Stars der Zukunft und Gegenwart nur so gespickt ist. Für den TTC 95 ist Ali`s Teilnahme allerdings ein Novum, da im Herrenbereich noch kein Aktiver des Vereins jemals diesen Sprung geschafft hatte.


20181007 BaW-Trainer Liu Liping_Ali.jpg

Der Start von Ali war vielversprechend. Gegen den Zweitbundesligaspieler Stefan Höppner setzte er sich mit drei knapp gewonnenen Sätzen durch und hielt auch gegen Fan Bo Meng, mit über 2300 Punkten der am besten bewertete Spieler der Gruppe, lange mit, konnte aber bei der 1:3 Niederlage leider in den entscheidenden Sätzen seine Vorsprünge nicht ins Ziel retten. Auch für Ali selbst verlief die nächste Begegnung gegen seinen bisherigen Berliner Lokalrivalen und Angstgegner Daniel Bartels beim 3:0 überraschend einseitig und positiv. Danach konnte auch Til Puhlmann aus Mecklenburg-Vorpommern den Lauf von Ali nicht stoppen. Auch hier blieb Ali ohne Satzverlust, was sich in der Schlussabrechnung der Gruppenspiele schließlich zu seinen Gunsten auswirken sollte. Im Abschlussspiel der Gruppenphase musste Ali zwar gegen den thüringischen Jugendnationalspieler Benno Oehme mit 1:3 Sätzen passen, war aber als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde qualifiziert, die im K.O.- System ausgetragen wurde. Hier zeigte sich aber gegen Yannik Xu, den Zweitbundesligaspieler vom TuS Celle, dass er im Verlauf des Turniers ordentlich Kräfte gelassen hatte. Er versuchte alles, konnte aber seinen Gegner nicht mehr von der Siegesstraße abbringen. Zwar war für Ali damit das Turnier beendet. Er sollte sich aber über diese Niederlage nicht zu sehr grämen, hatte er doch mit dem 17. Platz für sich, den Tischtennisverband Baden-Württemberg, für den er ins Rennen ging und last not least für den TTC 95 Odenheim beste Publicity auf Bundesebene gemacht!


Oberliga BaWü Vorschau:

Nach dem Auswärtscoup in Neckarbischofsheim steht am kommenden Jahrmarktsonntag um 14.00 Uhr das nächste Auswärtsspiel in der Oberliga für die Erste beim schwäbischen Vertreter VfL Kirchheim an. Eins ist klar: treten die Kirchheimer in Bestbesetzung an, ist unsere Mannschaft definitiv Außenseiter. Verstecken braucht sie sich aber keinesfalls, gerade nach dem Auftaktsieg in Neckarbischofsheim. Wir drücken unserem Team die Daumen!


Schon jetzt vormerken: 1. Heimspiel
2018 Oberliga Banner Heimspiel Ettlingen_hp.jpg

Verbandsklasse Süd
TTC 95 Odenheim II – TTV Ettlingen III   9:3
Sicherer Heimsieg der Zweiten!

Nach Sieg und Niederlage gegen die beiden Söllinger Vereine hoffte unsere Reserve auf Heimpunkte gegen das Ettlinger Team. Allerdings sah man auf Odenheimer Seite nach dem 1:2 Rückstand nach den Doppeln zunächst lange Gesichter. Die Mienen hellten sich dann aber ganz schnell auf, als eins ums andere Einzel einen Odenheimer Sieger hatte. Lediglich Torsten Kraus musste passen, was aber beim 9:3 Sieg nicht mehr ins Gewicht fiel. Die Einzelsiege holten Chris Wessels, Julian Jirasek und Ralf Wacker (je 2), Reinhard Pawelzik und Andi Lang (je 1).


Vorschau:

Am kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel in Reihen an. Die Reihener sind mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet und werden alles daransetzen, unserer Mannschaft ein Bein zu stellen. Nach den bisherigen Ergebnissen sollte aber unsere Mannschaft bei der Punktevergabe ein Wörtchen mitreden können.


Bezirksklasse
TTC 95 Odenheim III – TV Eppingen   9:1
Dritte Mannschaft überrollt Eppingen

Nach der wenig schmeichelhaften Niederlage in Eschelbach zeigte sich unsere dritte Mannschaft gegen den TV Eppingen wieder von seiner besten Seite und feierte einen haushohen 9:1 Heimsieg. Der Grundstein dafür wurde bereits in den Doppeln gelegt, die allesamt gewonnen wurden. Zwar musste Thorsten Scheuring in seinem Einzel passen. Die Scharte wetzte aber sein Sohn Nico mit einem harterkämpften 3:2 Sieg wieder aus. Weiter so!


K.Pf.
*** News. Ergebnisse. Termine. - ttc95odenheim.de ***
 
 

R W - 04:57 @ Spielbericht

 

Gefällt mir