Ein starkes TEAM !

 

 

Herzlich willkommen!

29.10.2018

Unsere Erste geht in Singen leer aus!

Oberliga BaWü
TTC Singen – TTC 95 Odenheim        9:3
Odenheim geht in Singen leer aus!

Haderte unsere erste Mannschaft nach dem Ettlinger Spiel in der Vorwoche noch mit den vielen verlorenen Spielen im Entscheidungssatz, war es dieses Mal in Singen eine deutlichere Angelegenheit. Dem Mitaufsteiger gelang mit der Verpflichtung von Roman Rosenberg ein Transfercoup, der ihrem Topspieler Adam Robertson kaum nachsteht. Dies bekam unser vorderes Paarkreuz mit Ali Gözübüyük und Michael Pfeiffer zu spüren, die beide zwar teilweise gut mithielten, aber dann doch ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Allerdings gelang es den beiden, im Eingangsdoppel ihre Singener Gegner in Schach zu halten und den einzigen Odenheimer Doppelerfolg herauszuholen. Glänzend war im ersten Durchgang unser mittleres Paarkreuz mit Christian Back und Sebastian Geisert aufgelegt.


2018_10 Christian Back.jpg

Mit 3:2 und 3:1 Sätzen brachten sie ihre Farben auf den Zwischenstand von 3:4 heran. Das war`s dann aber leider aus Odenheimer Sicht, da weder aus dem vorderen, noch aus dem hinteren Paarkreuz weitere Punkte kamen. Endstand somit 9:3 für Singen, das als Aufsteiger den Sprung an die Tabellenspitze schaffte. Mit 3:5 Punkten weist unser Team jetzt ein negatives Punktekonto auf, sollte aber geduldig auf die Gegner warten, gegen die Zählbares möglich ist.


Vorschau:[/align]

Nach mehrwöchiger Pause ist unsere erste Mannschaft erst wieder am 17.11. im Einsatz. Die Aufgabe beim bisherigen Spitzenreiter Birkmannsweiler, der überraschend in Ettlingen gestolpert ist, wird aber um keinen Deut leichter sein als die in Singen. Der letztjährige Meister geht als klarer Favorit ins Spiel. Odenheim ist Außenseiter und wird versuchen, die Birkmannsweiler Mannschaft zu ärgern.

Verbandsklasse Süd
TTG Kleinsteinbach/Singen – TTC 95 Odenheim II  9:4

Einen schweren Stand hatte unsere zweite Mannschaft in ihrem Auswärtsspiel in Kleinsteinbach/Singen. Die ambitionierten Gastgeber traten mit einer ganzen Reihe badenligaerfahrenen Spielern an und gerieten nur in den drei Doppelpaarungen am Anfang kurz ins Straucheln, ehe sie sich in den folgenden Einzelbegegnungen mit ihrer spielerischen Klasse absetzen und einen letztlich verdienten 9:4 Erfolg feiern konnten. Unsere Punkte erspielten die Doppel Julian Jirasek/Gregor Breitschopf und Reinhard Pawelzik/Andi Lang. Die beiden Einzelsiege gingen auf das Konto des beständigen Julian Jirasek sowie Mannschaftsführers Ralf Wacker. Mit jetzt 6:4 Punkten liegt die Mannschaft nach den ersten fünf Spielen durchaus im Soll und kann einigermaßen entspannt der jetzt anstehenden mehrwöchigen Pause entgegensehen, ehe die Runde am 25.10. in Grünwettersbach fortgesetzt wird.

Bezirksklasse
TV Forst II – TTC 95 Odenheim III               9:7
TTC 95 Odenheim III – TV Bad Rappenau    2:9

Zwei Niederlagen gibt es von der dritten Mannschaft zu vermelden. Beim Marathonmatch bis Mitternacht, und das an einem Werktag, gab letztlich das 3:1 Übergewicht der Forster Doppel den Ausschlag für die 7:9 Niederlage unserer Mannschaft. Die Einzel brachten einen 6:6 Gleichstand. Hierfür sorgten Andi Lang (2), Jan Bruhn, Manuel Henrich, Judith Dangel und Nico Scheuring (je 1).


Das Heimspiel gegen den ehemaligen Regionalligisten Bad Rappenau geriet aus Gastgebersicht zu einer nur halb so langen, aber eher unerfreulichen Angelegenheit. Alle drei Doppel gingen weg, und auch die Einzel brachten schnell eine Rappenauer Überlegenheit. Tim Geisert und Judith Dangel war es vorbehalten, die Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten.


K.Pf.

R W - 06:14 @ Spielbericht

 

Gefällt mir