Ein starkes TEAM !


 

Herzlich willkommen!

28.09.2020

Traumstart unserer Ersten in der Oberliga

TTC 95 Odenheim – TB Untertürkheim 12:0

Viele Fragezeichen standen hinter dem Start in die neue Oberligasaison: Würde sie angesichts der zuletzt wieder gestiegenen Infektionszahlen wie geplant gestartet werden können? Wie bewährt sich der neue Austragungsmodus ohne Doppel und je zwei Einzeln jedes Spielers ohne Beachtung des Spielstandes und last not least, wie würde es aus sportlicher Hinsicht für die neuformierte Mannschaft des TTC 95 Odenheim nach der langen Pause laufen?

Das TTC 95 Helferteam hat wertvolle Arbeit geleistet, damit die Partie unter Beachtung der aktuellen Hygieneregelungen ohne Zwischenfälle ablaufen konnte. Den Abend moderierend, gab das Helferteam vor dem Spiel nochmals einige wichtige Punkte bekannt und sorgte dafür, dass im Lauf der Begegnung mehrere Lüftungspausen eingelegt wurden, die sowohl die Spieler als auch die Fans als wohltuend empfunden haben. Die möglicherweise vorher vorhandene Skepsis, ob die Odenheimer Fans auch unter den neuen Verhältnissen dem TTC 95 die Treue halten würden, stellte sich angesichts der ca. 90 erschienenen Zuschauer schnell als völlig unbegründet heraus. Und sie sollten einen bemerkenswerten Abend erleben, nämlich den höchsten Sieg in der Vereinsgeschichte, da ja nach dem bisherigen Spielsystem ein 9:0 der höchstmögliche Sieg sein konnte.

Die Frage, wie sich die neu zusammengestellte Odenheimer Mannschaft nach der halbjährigen Spielpause präsentieren würde, war natürlich die aus sportlicher Sicht wichtigste. Die Untertürkheimer konnten leider nicht mit ihren besten Sechs antreten und konnten dieses Manko von Anfang an nicht kaschieren. Man muss aber auch sämtlichen TTC 95-Akteuren attestieren, dass sie von Beginn an auf voller Betriebstemperatur agierten. Wurden die beiden Siege von Carlos Ishida und Michael Pfeiffer zunächst noch als guter Start eingeordnet, zeigte sich bald, dass auch die anderen Odenheimer Spieler dem nicht nachstanden. Christian Back und Sebastian Geisert legten in der Mitte nach und auch Alessandro Felzer und Timo Berger landeten ungefährdete 3:0 Siege. 

Unsere Mannschaft hielt auch im zweiten Durchgang der Begegnung das spielerische Level hoch, zu hoch für die sich tapfer wehrenden und jederzeit fairen Gäste. Zunächst brannten wieder Carlos Ishida und Michael Pfeiffer ein spielerisches Feuerwerk ab, ehe Christian Back, mit seinen 37 Jahren bereits der „Mannschaftsoldie“ gegen den unbequemen Oljek Basaric zeigte, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Dies war übrigens sein 100. Einzelsieg für den TTC 95 in den fünf Jahren seiner Zugehörigkeit. Glückwunsch dazu! Sebastian Geisert war auch in seinem zweiten Einzel nicht zu stoppen. Ganz spannend machte es Alessandro Felzer in seinem zweiten Einzel gegen den mit allen Wassern gewaschenen Petar Dordevic. Für einen 16-Jährigen bewies er schon erstaunliche Coolness und landete mit einem knappen 11:9 im Entscheidungssatz seinen zweiten Sieg des Abends. Auch Timo Berger komplettierte seinen gelungenen Einstand im Odenheimer Dress. Als deutlich variablerer Spieler setzte er mit einem erneuten 3:0 Erfolg den Schlusspunkt unter eine denkwürdige Begegnung, die mit 12:0 für Odenheim endete. Carlos Ishida, unsere neue Nr. Eins, war nach dem Spiel voll des Lobes über seine Aufnahme beim TTC 95 Odenheim, seine Mannschaftskollegen, die Fanunterstützung und meinte etwas verschmitzt, dass er den Zuschauern künftig noch besseren Tischtennissport bieten wolle, da er aufgrund der langen Wettkampfpause noch nicht wieder sein früheres Leistungsniveau erreicht habe.

Vorschau:
Ihr erstes Auswärtsspiel steht für die Erste am kommenden Sonntag, den 04.10 um 14.00 Uhr im schwäbischen Staig auf dem Programm. Die Gastgebermannschaft wird angeführt von Gerd Richter, einem der besten Oberligaspieler. In der letzten Saison schrammte seine Mannschaft nur knapp auf Aufstieg in die Regionalliga vorbei. Im Auftaktmatch trennte sich Staig 6:6 Unentschieden gegen Tuttlingen. Spätestens nach dem Spiel in Staig werden wir wissen, wie dieses Ergebnis einzuordnen ist. Mannschaftskapitän Christian Back wird seine Mannen im Lauf der Woche wieder von der Wolke Sieben herunterholen, erden und gut auf den nächsten Gegner einstellen.
K.Pf. 
2020_08_25 Heimspiel2 Salamander Kornwestheim.jpg

R W - 05:46 @ Spielbericht