Ein starkes TEAM !


 

Herzlich willkommen!

09.03.2020

Badenliga: Unsere Erste auf Augenhöhe mit dem Tabellenersten!

Badenliga
TTC 95 Odenheim – TTC Offenburg 8:8   
TTC Rastatt – TTC 95 Odenheim       3:9  
Odenheim auf Augenhöhe mit dem Tabellenersten!
Nach dem Ausrutscher in Ketsch in der Woche zuvor waren zwar die Odenheimer Meisterschaftsambitionen auf ein Minimum gesunken; reizvoll war das Duell Erster gegen Zweiter vor nahezu 100 Tischtennisfans aber allemal. Und geboten wurde ihnen wahrlich ein Spektakel, ein Tischtenniskrimi über annähernd viereinhalb Stunden, in dem die Odenheimer zwar letztlich mit 34:31 die Nase bei den gespielten Sätzen vorne hatten, nach Spielen aber ein 8:8 Unentschieden zu Buche steht. Nach klaren Erfolgen der jeweiligen Einserdoppel (für Odenheim durch Michael Pfeiffer/Tomas Malek) verlief die Schlussphase des Dreierdoppels hochdramatisch, ehe sich Sebastian Geisert/Patrick Oberster in der Verlängerung des fünften Satzes durchsetzen konnten. Unser vorderes Paarkreuz mit Michael Pfeiffer und Tomas Malek hatten mit den Offenburgern Mohler und Schwarz, dem besten ersten Paarkreuz der Badenliga, die Klingen zu kreuzen. Rasante Ballwechsel und große Dramatik prägten diese Duelle auf hohem Niveau. Leider gingen aber alle vier Spiele weg, wie es auch in der Vorrunde schon der Fall war. Eine klasse Vorstellung lieferte in der Mitte Christian Back ab, der in beiden Einzeln souveräner Sieger war. Leider hatte Sebastian Geisert diesmal das Glück nicht auf seiner Seite und unterlag jeweils im Entscheidungssatz. Im Vergleich zum Spiel in Ketsch agierte unser drittes Paarkreuz mit Patrick Oberster und Julian Jirasek wie ausgewechselt. Kein Offenburger Gegner konnte den Lauf der Beiden stören, sodass vor dem Schlussdoppel Odenheim mit 8:7 in Führung lag. Michael Pfeiffer/Tomas Malek standen nach gewonnenem ersten Satz kurz vor einer 2:0 Satz-Führung, mussten diesen aber noch mit 12:14 abgeben. Danach war aber die Luft irgendwie raus, und die Offenburger holten sich die Sätze drei und vier sicher, was gleichbedeutend mit dem 8:8 Endstand war. Unsere Mannschaft hat toll gekämpft und gezeigt, dass sie durchaus auf Augenhöhe mit dem kommenden Meister aus Offenburg agieren kann! Vielen Dank den Zuschauern, die einen tollen Rahmen für dieses Duell abgaben!

20200307_Action Odama Hexakessel.jpg

 
Tags darauf ging`s nach Rastatt zum Tabellenvorletzten. Diese Pflichtaufgabe löste unsere Mannschaft mit einem 9:3 sicher, was nach einem Großkampftag wie tags zuvor gegen Offenburg nicht immer selbstverständlich ist.
Vorschau:
Am kommenden Samstag, den 14.03. steigt um 18.00 Uhr das Kreisduell in Karlsdorf. Karlsdorf liegt mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Rang fünf und wird versuchen, die Hinspielniederlage wettzumachen. Agiert unsere Mannschaft wie gegen Offenburg, stehen aber ihre Chancen auf Zählbares nicht schlecht. Zum Lokalderby in Karlsdorf sind alle TTC 95 Fans herzlich eingeladen unser Team zu unterstützen - viel Erfolg!
Verbandsklasse Süd
TTV Ettlingen II – TTC 95 Odenheim II          9:3   
Trotz guter Ansätze verlor unsere zweite Mannschaft beim Tabellenzweiten aus Ettlingen mit 3:9. Neben dem Doppel Ralf Wacker/Nico Scheuring holten Sebastian Staat und Nico Scheuring jeweils einen Punkt für ihre Farben.
Vorschau:
Noch schwerer wird die am kommenden Samstag, den 14.03. um 14.00 Uhr startende Heim-Partie gegen den Tabellenführer FV Wiesental. Da müssen schon alle Rädchen ineinandergreifen, damit der wahrscheinliche Verbandsklassenmeister ernsthaft in Verlegenheit gebracht werden kann.
Am kommenden Sonntag, den 15.03. im 10.30 Uhr beim TTC Reihen gilt es, sich entscheidende Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sichern. Viel Erfolg, Jungs!!!
K.Pf.
*** News. Ergebnisse. Termine. - ttc95odenheim.de ***

R W - 06:22 @ Spielbericht